Fortschritt einer Studie für Krebs-Immuntherapie

Krebs-Immuntherapien, die auf sogenannte Checkpoint-Inhibatoren setzen, schlagen deutlich besser an, wenn in den Tumorzellen das Protein RIG-I aktiv ist.

Das konnten PD Dr. Simon Heidegger und PD Dr. Hendrik Poeck in einer aktuellen Studie zeigen - ein möglicher Ansatz für zukünftige Therapien.

Mehr Informationen gibt es hier.